Image
Industrieallianz für REGIONALE ENERGIESICHERHEIT
Mitglieder können energiesensitive, produzierende und gewerblich tätige Unternehmen sowie Betreiber Kritischer Infrastrukturen sein.
Die Mitgliedschaft ist beitragsfrei.

Image

Was ist IARES?

Die „Industrieallianz für REGIONALE ENERGIESICHERHEIT“ ist ein privatwirtschaftlich getragenes, parteipolitisch unabhängiges Bündnis von Unternehmen aus Industrie und Kritischen Infrastrukturen in NRW. Als Dialogplattform und Interessenvertretung befördert sie den wissenschaftlich-technisch fundierten Austausch mit politischen Entscheidungsträgern, Aufsichtsbehörden und Zivilgesellschaft über den Erhalt von Energiesicherheit und damit Produktionskontinuität in NRW – während und nach dem Kohle- und Atomausstieg. Sprecher der Initiative sollen insbesondere Inhaber und Geschäftsführer von Unternehmen mit Sitz beziehungsweise Produktionsstätte in NRW sein.

Energie - mit Sicherheit

Die Industrieallianz für REGIONALE ENERGIESICHERHEIT bietet Antworten zu den verschiedensten Fragestellungen und Herausforderungen rund um das Thema „regionale Energiesicherheit“. Hierzu gehören die folgenden Aspekte:

Klimaschutz

Ökologisch, zukunftsfest und krisensicher soll unsere Energieversorgung sein.

Versorgungssicherheit

Sowohl die langfristige als auch die durchgehende Versorgung, insbesondere mit elektrischer Energie.

Risikoreduktion

Unbekannte Risiken sind zu identifizieren, bekannte Risiken sind abzuschätzen.

Produktionskontinuität

Nur wenn Produktionen gesichert sind, können Unternehmen planen.

Zukunftsorientierung

Die Ausrichtung des Unternehmens aber auch das eigene Denken und Handeln sind entscheidend.

Kosteneffizienz

In jedem Bereich eines Unternehmens gilt es, die Wirtschaftlichkeit nicht aus den Augen zu verlieren.

Wer kann sich an der „Industrieallianz für REGIONALE ENERGIESICHERHEIT“ beteiligen?

Mitglieder können energiesensitive, produzierende und gewerblich tätige Unternehmen sowie Betreiber kritischer Infrastrukturen sein. Die Mitgliedschaft ist beitragsfrei. Kosten für vorlaufende Informationsveranstaltungen werden von Unterstützern der Initiative und über Sachmittel - aber auch durch das Eigenengagement der Mitglieder getragen. Zu einem späteren Zeitpunkt können auf Anfrage kostenpflichtige technische Leistungen, z. B. für die Integration in das Projekt „Energiesicherheits-Monitoringsystems-Industrie“ entstehen.
Stromnetz - Industrieallianz für regionale Energiesicherheit

Stimmen aus der Unternehmerschaft

  • GKD – Gebr. Kufferath AG ist Weltmarktführer auf dem Gebiet der Herstellung von Metallgeweben für technische und architektonische Anwendungen. Unsere Kunden der Automobil- ,Luftfahrt,- Nahrungsmittel- oder Ölindustrien erwarten von uns höchste Zuverlässigkeit in Qualität und Liefertreue. Voraussetzung ist dafür eine sichere und unterbrechungsfreie Stromversorgung. Schon ein kleinster Energieausfall führt auf unseren Webmaschinen zu Stillstandsmarkierungen, die ein Qualitätsmangel sind. Wir unterstützen die Industrieallianz REGIONALE ENERGIESICHERHEIT, die solche Bedürfnislagen kennt und adressiert.
    Dr. Stephan Kufferath. Vorstand der GKD-Gebr. Kufferath AG, Düren.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Die Auftaktveranstaltung IARES wurde unterstützt von:

Aktuell